Wodurch bewegt sich der Preis einer Aktie?

by admin
Preis einer Aktie
Wodurch bewegt sich der Preis einer Aktie?
Den Aktienmarkt und die Faktoren, die dafür sorgen, dass sich der Preis einer Aktie bewegt, zu verstehen, ist ausschlaggeben, falls Sie in Aktien investieren oder die Funktionsweise moderner Unternehmenswirtschaft verstehen möchten. Viele Faktoren beeinflussen die Aktienpreise – einige können dem gesamten Aktienmarkt zugeordnet werden, während andere direkt mit dem Unternehmen und der Branche der zugrundeliegenden Gesellschaft zu tun haben.
Einige der Faktoren, die direkten Einfluss auf den Preis einer Aktie haben können, sind unten stehend aufgelistet.

Der Börsengang oder IPO (Initial Public Offering)

Das Datum des Börsengangs könnte als wichtigster Tag im Leben einer Aktie bezeichnet werden. Der Börsengang bezeichnet normalerweise den Tag, an dem eine Aktie zum ersten Mal öffentlich gehandelt wird – entweder an einer Börse oder in einem geschlossenen Netzwerk, wie dem Over-the-Counter Markt des Nasdaq.
Der Preis der Aktie kann sich an diesem wichtigen Tag stark bewegen. Obwohl er sich kurz danach wieder stabilisieren kann, wird der Preis der Aktie durch sich ändernde Erwartungen des Marktes betreffend die Geschäftsperspektiven des Unternehmens mit der Zeit verändert.


Broker
Kategorie
Deposit Min
Leverage
Aktion
1.Plus500
CFD
100€
1:294
25€ Bonus - Es gelten die AGB
Einzahlungsbonus 30% - Es gelten die AGB

Faktoren, die den Aktienpreis nach dem Börsengang beeinflussen

Nach dem Börsengang wird die Aktie frei gehandelt, bis sie ein angemessenes Preisniveau erreicht, das auf dem Angebot und der Nachfrage im Markt basiert. Viele Faktoren bestimmen den Preis einer Aktie. Diese können die Kapitalisierung, das heißt die Anzahl der ausgegebenen Aktien im Vergleich zu den Aktiva und Passiva des Unternehmens, sowie die vergangene und zukünftige Leistung des Unternehmens in ihrem jeweiligen Geschäftsbereich inkludieren.
Der Preis einiger Aktien ist rohstoffsensibel, was bei Aktien einer Goldmine oder eines Ölunternehmens der Fall ist. Andere Aktienpreise, wie jene von Intel und Microsoft, tendieren dazu, sich zu bewegen, da die technologischen Innovationen und Erfolge des Unternehmens den Preis der Aktie beeinflussen.
Außerdem steigt der Aktienpreis meisten an, wenn die Gewinne eines Unternehmens steigen. Dadurch machen Aktionäre mit ihrer ursprünglichen Investition Gewinn. Falls die Gewinne des Unternehmens die Erwartungen des Marktes nicht erfüllen können oder falls das Unternehmen unerwartete Verluste verbucht, wird der Preis der Aktie im Normalfall sinken, wodurch Investoren enttäuscht werden.

Allgemeine Marktfaktoren


er Zyklus des Aktienmarktes hat ebenfalls direkten Einfluss auf die Aktienpreise. Falls ein breiter Bärenmarkt bevorsteht, werden sogar Aktien von Unternehmen, die einen hohen intrinsischen Wert aufweisen und weiterhin Einkommen produzieren, gnadenlos verkauft. Das kann zu hervorragenden Kaufgelegenheiten führen.
Im Gegensatz dazu, tendieren in Bullenmärkten sogar Aktien von Unternehmen, die keine guten Resultate liefern, dazu, aufgrund der spekulativen psychologischen Natur der Masse während eines Bullenmarktes an Wert zu gewinnen.
Weitere wichtige Faktoren sind die Branche des Unternehmens sowie dessen Konkurrenten und die Resultate derer Aktien. Oft gewinnen und verlieren Aktien, die einen wichtigen Teil eines Wirtschafts- und Rohstoffsektors ausmachen, gemeinsam an Wert, wie das bei Aktien von Goldminen der Fall ist.

Dividenden

Viele Unternehmen mit älteren und etablierten Aktien zahlen Dividenden an ihre Investoren aus. Diese Dividenden können quartalsmäßig oder halbjährlich ausbezahlt werden, was vom Unternehmen abhängt. Die meisten Unternehmen bezahlen Dividenden allerdings auf quartalsmäßiger Basis aus.
Wenn ein Unternehmen eine Dividende auszahlt, wird der Betrag der Dividende am Ex-Tag vom Eröffnungspreis abgezogen. Um die Dividende zu erhalten, muss die Aktie am Stichtag besessen werden, welcher normalerweise zwei Tage vor dem Ex-Tag liegt. Der Betrag der Dividende wird am Datum der Dividendenzahlung ausbezahlt, welches meist knapp nach dem Stichtag liegt.
Obwohl Dividenden den Aktienpreis anfänglich beeinflussen können, haben sie normalerweise keine große Auswirkung auf den Aktienpreis. Ausnahmen treten auf, wenn eine neue Dividende angekündigt wird oder wenn ein Unternehmen die Zahlung der Dividende aus jedwedem Grund aussetzt.