Solaraktien

by admin

Noch vor wenigen Jahren galten Solaraktien als super Handel, zwei- bis hin zu sogar dreistellige Umsatzsteigerungen waren keine Seltenheit. Unlängst hat sich das Geschehen allerdings fast genau ins Gegenteil verkehrt. Der jüngste Fall ist Centrotherm, das auf die Fertigung von Solarzellen spezialisierte Unternehmen, das Anfang Juli Insolvenz beantragen musste, was einen Kurssturz von 75 Prozent zur Folge hatte. Auch die ungewöhnliche Maßnahme des Vorstandsvorsitzenden der Firma Solarworld, der auf jegliche Zahlungen aus der Unternehmenskasse verzichtet, bis der Konzern wieder schwarze Zahlen schreibt, verdeutlicht die Krise im Markt für Solaktien.

 

Schenkt man einer Umfrage in der FAZ Glauben, so waren deutsche Anleger generell etwas skeptisch, wenn es darum ging, in Solarenergie zu handeln – 60% der Befragten gaben an, noch nie Solaraktien gekauft zu haben. Allerdings scheinen Trader zu versuchen, Nutzen aus der Misere in der Branche zu ziehen – die Solarenergie Aktie des oben genannten Unternehmens Centrotherm war seit Bekanntwerdung der Insolvenz massiven spekulativen Kursschwankungen unterworfen.

Broker
Kategorie
Deposit Min
Leverage
Aktion
1.Plus500
CFD
100€
1:294
25€ Bonus - Es gelten die AGB
Einzahlungsbonus 30% - Es gelten die AGB
Eine ähnliche Zockermentalität, wenn gleich weniger stark ausgeprägt, bewegt derzeit die Solaktien von Q-Cells – auch hier scheint es weniger darum zu gehen, in Solarenergie zu handeln, als darum, Gewinn aus einer möglichen positiven Wendung im Insolvenzverfahren zu schlagen. Wichtige Hinweise für Benutzer in Solaraktien liefert der PHOTON Photovoltaik-Aktien Index PPVX, in dem das deutsche Solar-Unternehmen Capital Stage die insolvente Firma Centrotherm ablöst. Potentiellen Anlegern, die Aktien in der Solar-Branche kaufen möchten, liefert der PPVX, mit 30 gelisteten Unternehmen, allerdings derzeit ein düsteres Bild: 23.6% ist der Index seit Jahresbeginn 2012 bereits gefallen.

 

Wer trotz der negativen Trends Aktien der Solarenergie-Unternehmen kaufen möchte, der sollte vielleicht lieber auf chinesische Unternehmen schauen, die ihren deutschen Konkurrenten infolge der niedrigeren Produktionskosten einen Schritt voraus sind. Im Moment wird Benutzer aufgrund der desaströsen Marktlage aber grundsätzlich weiterhin von vielen Analysten davon abgeraten, Solaraktien zu kaufen.

plus500-konto-offnen

Allerdings gibt es auch vereinzelte Experten, die mit Blick auf die Zukunft zum Kauf raten: Falls man sehr langfristig plant, und Aktien von verschiedenen Solar-Unternehmen (online) kaufen möchte, bestünde die Chance auf große Gewinne bei Solarenergie Aktien, wenn man nur genügend Risikobereitschaft besitzt, um eine Markterholung und –konsolidierung abzuwarten, wobei wohl in Zukunft eher chinesische als deutsche Unternehmen eine führende Position im Markt für Solaraktien einnehmen werden dürften.

+ AktienKaufen

Comments


Kommentare sind geschlossen.