RWE: Schlechte Zahlen sorgen für Verluste

by admin

plus500

Die Aktien von RWE verzeichneten am Freitag einen Zuwachs von immerhin 2,07% oder 0,43 Euro. Allerdings wollten viele Investoren diese Aktien kaufen, weil der Kurs nach Vorlage relativ schlechter Zahlen um Mittwoch um mehr als vier Prozent eingebrochen war. Im ersten Halbjahr ist der Gewinn um fast 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen. Mit Blick auf die weiteren Aussichten sind sich die Analysten unterdessen nicht einig. BNP Paribas empfiehlt, die Papiere zu halten, senkte aber das Kursziel von 25 auf 23 Euro. Barclaus stuft die Aktien aktuell als “underweight” ein, Goldman Sachs empfiehlt hingegen auch weiter den Kauf der Papiere.

Comments


Kommentare sind geschlossen.