Deutsche Post: Porto soll regelmäßig steigen

by admin

Die Aktien der Deutschen Post beendeten die Handelswoche am Freitag bei einem Kurs von 21,56 Euro, ein leichtes Minus von 0,19% oder 0,04 Euro gegenüber dem Vortag. Den Kauf von Aktien will der Konzern unter anderem mit einem regelmäßig steigenden Porto attraktiver machen. Derzeit werden Gespräche mit der Bundesnetzagentur über ein neues Verfahren für entsprechende Anpassungen geführt. Die Analysten der Commerzbank sehen das positiv und behielten ihre Kaufempfehlung sowie das Kursziel von 25 Euro bei. Bei HSBC lautet die Einstufung zwar auch weiterhin “underweight”, hier wurde jedoch das Kursziel leicht angehoben.
plus500

Comments


Kommentare sind geschlossen.