Commerzbank: Ende der Staatsbeteiligung erwartet

by admin
Commerzbank_s
Commerzbank: Ende der Staatsbeteiligung erwartet

Die Commerzbank-Aktien beendeten die Handelswoche am Freitag, dem 10. Mai, bei 10,35 Euro, ein Verlust von 1,29% oder 0,14 Euro gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag. In diesem Kurs ist die Kapitalherabsetzung bereits eingepreist. Insgesamt will die Commerzbank 2,5 Milliarden Euro mit einer Kapitalerhöhung einnehmen. Dabei erwartet der Konzern, dass fast alle neuen Aktien tatsächlich Abnehmer finden. Mit Hilfe des eingenommenen Kapitals will die Commerzbank die stillen Einlagen ablösen, die sowohl der Staat als auch die Allianz derzeit noch halten. Daher sollen in der kommenden Woche zunächst die Aktien des Bankenrettungsfonds Soffin auf dem Markt platziert werden.
 


Broker
Kategorie
Deposit Min
Leverage
Aktion
1.Plus500
CFD
100€
1:294
25€ Bonus - Es gelten die AGB
Einzahlungsbonus 30% - Es gelten die AGB

Comments


Kommentare sind geschlossen.