Aussichten in für europäische Märkte zweigeteilt

by admin

Die vergangene Woche brachte Anlegern, die in europäische Aktien investiert haben, sowohl positive als auch negative Nachrichten. Einerseits zeigten die Zahlen zur Entwicklung der Wirtschaft, dass es im Schlussquartal in der Euro-Zone zu einem überraschend starken Einbruch gekommen war. Gleichzeitig bleiben die Aussichten für die kommenden Monate jedoch relativ gut, da sich der Welthandel aufgrund der großen Nachfrage aus vielen Schwellenländern – besonders im asiatischen Raum – relativ gut entwickelt. Dazu dürfte vor allem das voraussichtlich wieder anziehende Wachstum in China beitragen. Zugleich sorgt die aggressive Geldpolitik vieler Notenbanken dafür, dass aktuell sehr viel Liquidität an den Märkten zu finden ist.

Comments


Kommentare sind geschlossen.