Allianz: Flutschäden geringer als erwartet

by admin


Die Aktien der Allianz beendeten die Handelswoche am Freitag, dem 14. Juni, bei genau 114 Euro, ein leichter Gewinn von 0,57% oder 0,65 Euro gegenüber dem Vortag. Damit wollten wieder mehr Anleger die Aktien kaufen, die im Wochenverlauf zuvor verloren hatten. Positiv war vor allem die Meldung, dass die Flutschäden in Deutschland den Konzern nur rund 350 Millionen Euro kosten dürften, deutlich weniger als beim Hochwasser im Jahr 2002. Analysten bewerten die Papiere ebenfalls positiv. Das japanische Analysehaus Nomura beließ seine Einstufung bei “buy”, das Kursziel liegt weiter bei 140 Euro. Auch die NordLB bekräftigte ihre Kaufempfehlung und das Kursziel von 132 Euro.


Broker
Kategorie
Deposit Min
Leverage
Aktion
1.Plus500
CFD
100€
1:294
25€ Bonus - Es gelten die AGB
Einzahlungsbonus 30% - Es gelten die AGB

Comments


Kommentare sind geschlossen.